Matthias Matschke himself CategoriesWHO IS WHO!?

Matthias Matschke himself

Hui, uuuaaahh, wow!
Ich fühle mich gerade ein bisschen in meine Teeniezeit zurückgeworfen, als ich für Boybands oder Hollywoodschauspieler schwärmte, mir die Nähe zum Promi so innig wünschte, weil ich mich ihnen zutiefst verbunden fühlte. Mit ganz viel Hoffnung darauf, dass er so cool ist, wie ich es mir in meinem kühnsten Träumen alsmalte und mit der nötigen Chuzpe, die man in einem solchen Job braucht, habe ich ihn -wie ich so gern zu sagen pflege- „beherzt“ angeschrieben. Ob und ja vielleicht, wenn er mal Zeit habe, zwischen den Drehs, oder in der Maske sitzend, unsere Fragen beantworten würde. Und ja, wenn es ihm keine Umstände macht, man will ja auch nicht nerven. Und wenn nicht, auch gaaar nicht schlimm. Aber man weiß es ja nie. Vielleicht denkt der sich auch: wat wer? ochnee keine Lust. Son kleiner Blog aus Eisenach?! Nö, mach ich nicht.

Und dann, ein paar Tage später bekam ich Antwort, so prompt und sooo unfassbar nett. Und auch wenn ich heute 15 Jahre älter und „weiser“ bin, und natürlich weiß, dass auch er nur ein Mensch ist und auch mit Wasser kocht, mir die Schauspielkollegen nicht mehr ganz so unerreichbar scheinen dank Facebook oder Instagram, oder eben das Große-Diven-Allüren-Tum fast ausgestorben ist, so ist es mir schon ziemlich heiß geworden als ich seine Antworten las. Mit Herzklopfen und großer Freude begann ich diesen Beitrag zu schreiben und hoffe, diesem so charmanten und vor allem so talentierten Kerl gerecht zu werden. Lange Rede, gar kein Sinn…

Heute im Interview Matthias Matschke:

Ich freu mich wahnsinnig, euch heute einen der ganz Großen unter den zeitgenössischen Schauspielern und einen der Großen in seinem Fach vorzustellen. Doch was ist eigentlich sein Fach? Spätestens seit Helen Dorn (ZDF-Krimireihe mit Anna Loos) und dem kürzlich ausgestrahlten ARD-Politthriller Der Fall Barschel in dem Matschke selbst Uwe Barschel verkörperte, dürfte klar sein: der kann alles!
Albernwitzig in Ladykracher oder Sketch-History oder urkomisch als Hagen Pastewka, Bastian Pastewkas Bruder in der deutschen Sitcom Pastewka.
Matschke, geboren im hessischen Marburg, studierte zuerst Lehramt und versuchte es erst mit über 20 an den Schauspielschulen. Zum Glück bekam er dann noch einen Platz an der Universität der Künste Berlin und wurde noch während seines Studium an die Volksbühne Berlin engagiert. Trotz seiner vielen Film- und Fernseharbeiten, lässt er es sich nicht nehmen weiterhin erfolgreich Theater zu spielen. Dort arbeitete er mit bedeutenden Regisseuren wie Barbara Frey, Thomas Ostermeier oder Luc Perceval.  Matschke nutzt seine  z.B. musischen Talente wie Cello, Geige, Kontrabass, Mandoline und Gesang häufig und gut. Aber auch sein performativer Ansatz und seine direkte Spielweise machen ihn zu einem überaus vielseitigen Bühnenschauspieler.

Nun wurde Matthias in den heiligen Bund der Komissare aufgenommen und geht bald im Magdeburger Polizeiruf auf Verbrecherjagd. Also, ein triftiger Grund mehr sonntags die Flimmerkiste anzuwerfen.
Und wer noch was für verregnete Februartage braucht, besorgt sich die Serie Pastewka. (Gibts auch zum streamen auf MySpass) Hier kann man Matthias Matschke als Bruder Hagen glänzen sehen. Taschentücher nicht vergessen- ich persönlich habe Tränen gelacht! 😀

„Seine Leichtigkeit, sich zwischen freimütiger Komik, unvorhersehbaren Geschwindigkeitswechseln und glaubwürdiger Ernsthaftigkeit verändern zu können, machen ihn auch zu einem gefragten, genreübergreifenden Schauspieler für Film und Fernsehen.

Wer mehr über Matthias Matschke erfahren möchte schaut auf Facebook, Instagram oder bei seiner Presse-Agentur www.jozopr.com

Und jetzt ganz viel Spaß mit Matthias‘ Antworten:

WAS WÜRDEST DU AUF EINE EINSAME INSEL MITNEHMEN?
Meinen Baseballhandschuh und einen Baseball (Wilson A1030)

WAS DARF IN DEINEM KÜHLSCHRANK NICHT FEHLEN?
Fünf Sorten Senf

BIST DU EHER GRÜN ODER BLAU?
Blau

DEIN ABSOLUTES LIEBLINGSLIED IST…?
Von der Gruppe ‚Kronthaler‘: Solitude (Siehe Frage einsame Insel)

DEIN GRÖßTES MODEFAUXPAS?
Über die Schultern geworfene Popper-Pulli

WER WÜRDE DICH IM FILM SPIELEN?
William H. Macy

WAS IST DEINE INSPIRATION?
Das Fahren In der U-Bahn

WELCHE 3 WORTE BESCHREIBEN DICH AM BESTEN?
Amor vincit omnia

WER IST DEIN PERSÖNLICHER HELD?
Robin Williams

WO SIEHST DU DICH IN 10 JAHREN?
Vor oder hinter einer Kamera

Artikel: Marie Helene Anschütz
Foto: Stephanie Pfaender
Quelle: Agentur Jozo PR

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.