Hautsache ist Hauptsache #kosmetikerinineisenach CategoriesZAUBERWORT

Hautsache ist Hauptsache #kosmetikerinineisenach

Mein erster Besuch bei der Kosmetikerin wurde zum rundum Wohlfühlerlebnis

Nicht selten gönne ich mir eine Kleinigkeit. Hier mal eine neue Bundfaltenhose, hier mal ein paar Klunker für ne Premiere, da ein neues Hemdblusenkleid, weil ich gerade mal bei COS bin. Natürlich schaue ich auf Angebote und achte darauf, dass nicht alles im Überfluss im Schrank hängt. Regelmäßig wird ausgemistet und überprüft, was man wirklich trägt.
Dazu kommen gute Haarpflegeprodukte, ein zeitloses Parfüm und immer genug Reinigungslotionen und Cremes. Und auch wenn ich im Bereich Körperpflege sehr genau hinschaue und hierbei keine null-acht-fuffzehn-Produkte an meine Haut lasse, war ich bisher nie bei einer Kosmetikerin. Ganz ehrlich, bisher war ich tatsächlich zu geizig. Ich, die sonst kein wirklich sparsames Kerlchen ist. Aber daran habe ich bisher gespart. Nun ist auch dieser Posten verloren.
Denn seit einigen Wochen bin ich ein Fan. Hochoffiziell bin ich süchtig nach diesem Erlebnis, nach diesem Haut-Spa-Wohlfühlprogramm.

Mein Weg führte mich zu Frau Welsch von der Georgenkosmetik. Da ich dort regelmäßig ein und ausgehe nach dem Kinderarztbesuch und dort meine Avene und Rocheposay-Wässerchen bestelle, kam ich irgendwann nicht umhim mich zu fragen: Sollte ich die nette blonde Dame dort mal besuchen?
Als mein Gesicht, trotz waschen, scheuern und schmieren, überseht war mit unangenehmen Pickelchen, wie Bojen in rot leuchtend, wusste ich nicht mehr weiter. So stiefelte ich kurzer Hand in das Ladengeschäft neben der Georgenapotheke.

Und so kam ich zum ersten Mal in den Genuss einer Gesichtsmassage, einer Tiefenreinigung, Mitesserbeseitigung und des wohligen Gefühls von warmen weichen Tüchern auf meiner Haut. Ein Genuss!
Alle Produkte, die auf meine Haut kamen waren pflanzlich und frei von jeglichen Konservierungsstoffen. Gerade die Kräutervital-Serie von Charlotte Meentzen haben es mir besonders angetan.
Die Verträglichkeit habe ich nun vier Wochen lang getestet und bin mehr als zufrieden. Vor allem die Kaolin- Gesichtsmaske für die Nacht ist mein absoluter Favorit. Denn bahnt sich ein unterirdische bojenartiger Feind an, Maske drauf, über Nacht einwirken lassen, morgens gut mit dem Gesichtswasser reinigen und schon ist der Druck unter der Haut verschwunden. Wirkt!

Nach der Reinigung bekam ich eine Massage, danach wurden ein paar überflüssige Augenbrauen entfernt und anschließend bekam ich ein wunderschön dezentes und zu mir passendes Make-Up verpasst. Davon nicht genug, fühlte ich mich einmal rundum verwöhnt und verließ mit ein paar Proben, den passenden Produkten und einem ewig breiten Grinsen das Kosmetikstudio.

Und nicht nur die Produkte und die fachkundige Beratung, sondern auch die Atmosphäre, die freundliche und so dezente Art von Frau Welsch und die Auswahl an – mir eigentlich fremder Entspannungsmusik – haben mich derart beglückt, dass ich ganz ganz bald zum nächsten Termin gehen muss. Fazit: Weniger Kleinigkeiten shoppen und dafür alle sechs Wochen zu Frau Welsch! Wir finden sie einfach #zauberhaft! ♥

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.