OsterDeko und DIY-Anleitungen CategoriesZAUBERWORT

OsterDeko und DIY-Anleitungen

Von güldenen Eiern, faulen Mamis und bastelwütigen Töchtern…

Auch wenn es sich so anfühlt, als wäre der Weihnachtsrummel und die dazugehörigen Temperaturen noch ganz nah, schreiten wir ziemlich zielgerade auf Ostern zu. Ab und zu kommt die Sonne raus und vermittel uns ein frühlingshaftes Gefühl. Sofort sitzen die Menschen draußen in den Cafés, trinken Smoothies und essen Eis.

Gestern allerdings hats hier in Eisenach nochmal geschneit – PFUI. Am Montag turnten wir noch auf dem Spielplatz rum und heute heißt es wieder: Basteln in der Bude!
Da ich mit meinen Kindern ungern „spiele“, überlege ich mir für solche Nachmittage meistens einen Schlachtplan wie z.B. selbst Meringues backen, Kinderzimmer umstylen mit Wandaufklebern oder eben jetzt Eier bemalen.
Auch dazu habe ich mich vorher bei den Bloggerkolleginnen umgesehen und bin auf zwei tolle Posts mit entzückenden Ideen gestoßen.

Tipp #1 stammt vom schönen Blog BONNY UND KLEID

Seit einger Zeit sieht man die altbewehrte Kombi schwarz-weiß wieder in der Mode. Aber auch in den Lifestylemagazinen bei Möbeln, Nippes und Geschirr. Klare Linien sind uns allen eh am liebsten, außer man richtet ein Babyzimmer oder ein Landhaus ein 😉
Deshalb dachte ich, es könnte dieses Jahr auch an Ostern etwas geometirischer und schwarzweiß zugehen. Sieht zu meiner Kupferfarbenen Deko sicher toll aus.

Hierfür braucht man nur einen schwarzen Edding und für den schwarzgefärbten Eierkarton einen Acrylsprühlack. Diesen sprüht man an und lässt ihn trocknen.
Den kreativen Ergüssen auf -dem vorher ausgeblasenen- Ei sei nun freien Lauf gelassen.
Wie ich finde eine schöne Alternative zum ewig und alt bekannten Einfärben.

Bonny und Kleid
Bonny und Kleid

 

Tipp #2 stammt vom Blog WE ARE SCOUT

Dieser wunderbare Basteltipp ist für die weniger Begabten unter uns. Zum Leidwesen meiner Tochter Gretl, die nämlich über unglaublich viel Ausdauer, Kreativität und Begeisterungsfähigkeit beim Basteln & Malen verfügt, bin ich darin leider eher eine Niete. Ich gebe aber nicht auf und erfreue mich einfach daran, dass sie, in diesem Falle, die erwähnten Fähigkeiten von ihren Omas geerbt hat.

Diese süßen Häschen sind wunderschöne Papiertütchen zum Verschenken von Schokoeiern oder anderen Kleinigkeiten. Auf an die Drucker und los gehts!
Also, hier gehts zum Download rosa und zum Download grau der nächsten Bastelidee.

we are scout

 

Tipp #3 stammt von mir selbst

Inspiriert vom Blog LITTLE YEARS, die uns eine tolle Variante der derzeit so beliebten Beton-Eier zeigen, dachte ich an normale Eier in Gold getaucht. Auch das ist nicht irre schwer und lässt sich ebenso wunderbar mit bastelwütigen Töchtern gestalten.

 

Das (ausgeblasene oder gekochte) Ei wird gesäubert und dann mit einer Hälfte in die goldene Farbe getaucht. Zum Trocknen am besten andersherum in einen Eierbecher stellen. Wer möchte, kann die Eier natürlich noch mit Sprühkleber einsprühen und anschließend Glitzer oder andere Kleinteile darauf platzieren.
Und klar, es kann auch eine andere Farbe verwendet werden als Gold. Beispielweise Kupfer? 😉

Little Years

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein schönes Osterfest und ein paar erholsame Stunden im Kreise eurer Lieben.

Kommt bald wieder und lasst euch verzaubern*

 

 

Artikel: Marie Helene Anschütz
Quellen: Facebook  Bonny und Kleid, Little Years, We are Scouts

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.