Chicken Curry mit verschiedenen Gemüse CategoriesAllgemein · KÜCHENZAUBER

Chicken Curry mit verschiedenen Gemüse

Hallo liebe Zauberinnen.

Diesen Monat habe ich euch eines meiner Lieblingsrezepte mitgebracht. Es geht schnell, ist unkompliziert, gesund und der perfekte Weg um seine Gemüsereste im Kühlschrank zu verarbeiten. 

Natürlich könnt ihr die Zutatenliste abwandeln und könnt je nach eurem Geschmack selber entscheiden was in eurem Kochtopf landet.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen.

Chicken Curry mit verschiedenen Gemüse

Zutatenliste:

800g frische Champignons 

4 rote Paprika

1/2 Bund Frühlingszwiebeln

4 Gemüsezwiebeln

2 Stangen Staudensellerie

3 Pak Choi

400g Hähnchenbrustfilet

3 EL gemahlene Mandeln

3 Knollen Chinesischer Knoblauch

2cm großes Stück Ingwer

2 Dosen Kokosnussmilch fettruduziert

2TL Garam Masala Gewürz

2 TL Curcuma Gewürz

3 TL Curry Gewürz

2 Zwiebeln

1 TL rote Currypaste

2 EL Salz

1EL Speisestärke

Los gehts:

  1. Das Hänchenbrustfilet in Stücke schneiden, die Chamignons vierteln, Staudensellerie, Frühlingszwiebeln und den Pak Choi schneiden(die Blätter vom Pak Choi bei Seite legen), die Paprika würfeln und die Gemüsezwiebeln in Spalten schneiden
  2. Für die Soße nehmen wir ein hohes Gefäß (z.B: Messbecher) und geben hinein: geschälten Ingwer, geschälten Knoblauch, die 2 Zwiebeln geschält und geviertelt, 1 Dose Kokosnussmilch, die gemahlenen Mandeln, Garam Masala, Curcuma, Curry, Currypaste, Salz und bearbeiten das ganze mit dem Pürrierstab.
  3. Das Hähnchenbrustfilet kurz von allen Seiten anbraten und danach in eine Schüssel geben und bei Seite stellen.
  4. Paprika, Sellerie und Frühlingszwiebeln in die Pfanne geben und anbraten, Champignons dazu geben.
  5. Wenn das Gemüse schön angebraten ist, geben wir unsere pürierte Currysoße und die restliche Kokosnussmilch darüber und fügen das Hähnchenbrustfilet hinzu und bringen es zum kochen
  6. Wenn das ganze 15 min geköchelt hat, werden die Zwiebelspalten und der Pak Choi hinzugefügt und dürfen noch 5 min mitköcheln.
  7. Zum Schluss Speisestärke in ein wenig kalten Wasser auflösen und mit dazugeben

Ich serviere dieses Gericht am liebsten mit Reis und garniere das Ganze mit den kleingeschnittenen Pak Choi Blättern.

Eure Ani <3

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.