erleben bewegt dich CategoriesAllgemein · WHO IS WHO!?

erleben bewegt dich

Handys, Computerspiele, Internet – wir sind schon lange multimedial und digital vernetzt, können uns ein Leben ohne diese technischen Errungenschaften nicht mehr wegdenken.
Bei vielen jungen Menschen wirft sich die Frage auf: Wie konnten unsere Eltern und Großeltern ohne die ganze Technik ihr Leben meistern?
Bei uns zu Hause gab es einen schwarz-weiß Fernseher mit 5 Programmen sowie ein Radio. Erst sehr viel später kam ein Gameboy dazu – aber der war schon nach kurzer Zeit langweilig. Wir wollten Hütten bauen, auf Bäume klettern, Zelten gehen, Feuer machen und herumtanzten. Wir sammelten dabei unsere ganz eignen Erfahrungen und entwickelten nebenbei unsere sozialen Kompetenzen. Dabei lernten wir spielerisch, was machbar ist und wo unsere Grenzen sind – Erfahrungen für ein ganzes Leben. Wir fühlten uns unbeschwert, lebendig und frei.

Genau das fühlten und lebten die beiden Gründer von „Erleben bewegt Dich“ – Susan und Sebastian.
Susan hatte schon seit sehr vielen Jahren die Vision, die künstlerischen Medien Tanzen und Malen miteinander zu verbinden. Die hauptberufliche Sozialpädagogin (momentan im Beschäftigungsverbot) sowie Tanz- und Bewegungspädagogin erfährt immer wieder auf’s Neue, dass jeder Mensch einen eigenen Rhythmus besitzt und auf seine ganz spezielle Art und Weise kreativ ist. Deshalb möchte sie viele Menschen anstoßen, den Schlüssel zu den inneren Reichtümern wiederzufinden.

 

Sebastian, der hauptberuflich als Webdesigner arbeitet, ist schon seit Kindesalter an mit der Natur verwurzelt. Durch die Ausbildung zum Erlebnispädagogen fand er einen Weg, seine Interessen und Kenntnisse für andere Menschen einzusetzen und nutzbar zu machen. In seiner Freizeit fährt er Mountainbike, spielt Bass und singt in der Band „Sonne Ost“.

Beide erkannten, dass sich Ihre Interessen und Fähigkeiten ergänzten und überschnitten und so war Anfang 2016 die Geburtsstunde von „Erleben bewegt Dich“. Dahinter steht ein pädagogisches Konzept, welches sich an Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene richtet. Ziel ist es u.a. kleine und große Menschen wieder neugierig auf die Natur zu machen, sich als Teil des Ganzen zu verstehen und für ihre Umwelt zu sensibilisieren, die Kreativität (wieder) zu entdecken und zu fördern, den Entdecker- und Spielgeist zu erwecken. Achtsamkeit, Teamgeist und Toleranz sind dabei wichtige Säulen. Und natürlich ist das alles verpackt mit einer Menge Spaß und Leichtigkeit.

So haben die beiden im letzten Jahr u.a. das erste Sommerferien-Camp mit 10 Kindern in Wilhelmsthal gestaltet. Für das zweite Camp, welches am 19. Juli stattfindet, sind noch wenige Plätze frei. Es wird über dem Feuer gekocht und anschließend darum getanzt, Musikinstrumente gebaut, Schätze gesucht, neue Blickwinkel auf die Natur ausprobiert und natürlich viele Spiele gespielt.
Auch in den Oster- und Herbstferien gab und gibt es Ferienspiele direkt in Eisenach und im Wald ringsherum.
Immer wieder wurde den beiden von begeisterten Eltern die Frage gestellt, ob es denn solche Angebote auch für Erwachsene geben wird. Die Antwort ist JA. Im kommenden Jahr werden auch wieder Erwachsene ihr inneres Kind ausleben können und eine längst vergessene Welt zurückerobern.
Bis dahin ist noch etwas Zeit, so dass sich die beiden erstmal auf ihr gemeinsames Baby freuen können und Susan von einem guten Freund im Sommerferien-Camp vertreten wird.

Wer seinen Kindern kreative, abenteuerliche Ferientage außerhalb von Fernsehen, Fastfood und Flatrate ermöglichen möchte, schaut am besten selbst auf die Internetseite www.erleben-bewegt-dich.de und meldet sie dort einfach an.

Web:                       www.erleben-bewegt-dich.de
Facebook:           www.facebook.com/ErlebenbewegtDich

Und nun kommen wir zu unseren Fragen:

  1. WAS NEHMT IHR MIT AUF EINE EINSAME INSEL?
    Sebastian: wir fahren zusammen, das steht schonmal fest 😉 eine Hängematte, Feuer und Angel
    Susan: einen Zeichenblock und Stifte, Musik
  2. SEKT ODER BIER?
    Bier
  3. SONNENAUFGANG ODER SONNENUNTERGANG?
    Sonnenaufgang
  4. WAS IST EURE LIEBLINGSSONG?
    Sebastian: NOFX – Leave it alone
    Susan: Fanta 4 – Krieger
  5. WAS DARF BEI EURER ERLEBNISTOUR NICHT FEHLEN?
    gute Laune, Kinder und die Phantasie
  6. WAS IST EUER ABSOLUTES LIEBLINGSESSEN?
    Sebastian: Nudeln mit Pesto
    Susan: Krautroulade
  7. WAS HÄTTET IHR GERNE FÜR SUPERHELDENKRÄFTE?
    Sebastian: beamen
    Susan: zaubern
  8. MIT WEM WÜRDET IHR GERNE MAL EINEN TEE TRINKEN?
    Sebastian: Peter Wohlleben
    Susan: Gabriel Roth
  9. WAS HABT IHR DAS LETZT MAL ZUM ERSTEN MAL GEMACHT?
    das erste Mal unser Baby in 3D gesehen
  10. WAS IST EURE MOTIVATION?
    die Liebe zu kleinen und großen Menschen, Neugierde, Freude, Abenteuerlust, Mut, Facettenreichtum, das Miteinander und Kreativität
  11. WENN DER WECKER KLINGELT, DANN…
    klingelt er noch 2 mal weiter
  12. WAS WAR EUER LIEBLINGSSCHULFACH?
    Sebastian: Bio
    Susan: Kunst
  13. AUF WAS KÖNNT IHR GERNE VERZICHTEN?
    Neid, Hass
  14. WELCHEN BERUF HABEN EURE ELTERN  SICH FÜR EUCH GEWÜNSCHT?
    Sebastian: alles, nur kein Lehrer
    Susan: Bankkauffrau

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.