Culottes-Liebe CategoriesFASHIONEASTAS

Culottes-Liebe

Von nackten Knöcheln, Schnäppchenjagd und 5 guten Gründen

Ich bin ein Fashion-Vicitm. Ja ich gebe es zu. Entspannung bedeutet für mich entweder Seriengucken oder Surfen durch die angesagten Modeseiten und Blogs. Dabei gehts nicht immer nur um meine Ausstattung, sondern ebenso um das Einkleiden meiner Görls oder meines Mannes. Auch wenn es sich hier um eine sehr oberflächliche und kommerzielle Beschäftigung handelt und dabei heute noch oft die Stimme meiner Eltern in mir höre: „Wenn du nur so viel Zeit mit Mathe verbringen würdest…!“ Um Mathe geht es heute glücklicherweise nicht mehr, aber natürlich könnte ich ein gutes Buch oder Theaterstück lesen. Lesen hat bei mir derzeit folgende Wirkung……………………………………..
rrrrrrrrsssschhhhh…. Jap, ich bin nach circa 5 Sekunden eingeschlafen.
Für die Zeit, wenn die Görls dann mal stetig durchschlafen, liegen hier einige Werke die unter meiner bebrillten Nase landen werden.
Ich schweife ab… 😀

Zurück zum Fashion-Victim-Dasein. Ich beobachte viele Trends, einige spielten mir wunderbar in die Karten; z.B. der Sneaker-Trend. Einfach fabelhaft, da man als Mama aufm Spielplatz ungern Ballarinas trägt- der Sand ist sofort drin.
Den Blusentrend habe übrigens ich erfunden- das nur nebenbei.
Röhrenjeans habe ich ebenso früh entdeckt wie die Bluse und wurde damals von meinen Mädels mords komisch beäugt, dass ich diese, wie Leggins passende Jeans, gegen die bewährte Schlaghose tauschte. Wer trug dann jahrelang nur noch Röhre? Klar, meine Mädels. 😉

Im Jahr 2014/2015 tauchten neben den weißen Sneakern und Bomberjacken, die Culottes auf. Anfangs sah ich die angesagten Bloggerinnen auf ihren Seiten rumhipstern; sie kombinierten sie mit Pumps, den besagten weißen Sneakern oder Midistiefeln.
Wenn ich nicht sofort drauf anspringe, brauche ich für einen Trend meine Zeit. Nach einigen sympathischen Online-Vorbildern, beschloss ich es mal mit dieser neuen heißen Hose aufzunehmen. Die Jagd konnte beginnen.

Für ein solches Experiment darf der Geldbeutel nicht zu sehr belastet werden, denn was ist wenn ich das Ding nie wieder anziehe? Onlineshopping fiel auch weg, da ich die Hose zeitnah an mir sehen wollte, um Kombinierbarkeit zu testen, ob mit Pumps, Ballarinas oder Sneakern!?
Also los gings- meine ersten Anlaufstellen hier in Eisenach sind das Kaufhaus Schwager, H&M, Pimkie oder Orsay. Um die Chance auf einen echten Schnapp zu erhöhen, ging ich direkt zu Pimkie. Die Verkäuferinnen kennen mich bereits, sind immer supernett, konnten mir in diesem Fall aber nicht weiterhelfen.
So wurde ich fündig bei H&M und Orsay. Zwei tolle Modelle für zusammen unter 50€.
Ein Wildlederimitat in cognacfarben und eine klassisch schwarze Culotte wanderten in meinen Shopping-Jute-Beutel. Seitdem ist es um mich geschehen.
Diese Hosen erfüllen viele Zwecke, die ich derzeit sehr begrüße.

1. Ich liebe nackte Fesseln. Ich krämpel fast jede Hose hoch (nicht nur weil ich ein Zwerg bin und mir eigentlich jede Hose zu lang ist) sondern weil ich die Sicht auf einen Fuß und die Fessel sehr mag.

2. Die Kombination bei kalter Temperatur mit lustigen Socken (ich habe nur bunte oder gemusterte Socken um sie von den eine Milliarde schwarzer Socken meines Mannes zu unterscheiden) geht sehr gut. Ein schöner Schuh dazu und fertig ist der Look.

3. Culottes helfen kleinen Mamas. Ich leide noch immer unter meinem Kaiserschnittbauch. Er gehört mit den tauben Stellen immer noch nicht wirklich zu mir. Er hat auch noch eine Speckfalte zu viel. Da greift die Culottes, da man sie ja genau auf Bauchspeckfaltenhöhe trägt und schummelt ein bisschen was weg. Außerdem stört es die Culottes nicht, dass frau klein ist. Die steht jeder Größe.

4. Sieht fast jeder Look ein bisschen spannender aus. Ob mit Bluse oder auch mal dem legeren Sweatshirt, die Culottes wertet alles auf.

5. Zu Culottes passt jeder Schuh: Stiefel, Pumps, Laceups, Flipflops, Gummistiefel, Uncleboots, Ballarinas, Loafers…. ich könnte noch lange so weiter machen. 😉

Lange Rede garkein Sinn 😉 Hier kommen meine Looks mit Culottes:

Im Schnee mit Nikes & Wollmantel
Loafers & Lederjacke
mit Hemdbluse & Supergas
Zara-Loafers, Nikes oder Chanelfake-Ballarinas
mit Chucks Allstars

 

Artikel: Helene
Fotos: Gretl & Helene

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.