FRIEDRICH CHILLER // ALBUMTIPP // CLOUD POP CategoriesAllgemein · WHO IS WHO!?

FRIEDRICH CHILLER // ALBUMTIPP // CLOUD POP

Also meine lieben Freunde, da ihr ja wisst, wie sehr ich Musik liebe – egal ob Techno oder handgemachte Musik, möchte ich euch heute Valentin, den Band-Frontmann von Friedrich Chiller, vorstellen.
Hier ist der Name Programm – schließlich stammt er vom ältesten MC und gegen Chillen hat hier keiner was :)…
Leider habe ich die Jungs NOCH nicht live gesehen, aber ich durfte eines der lustigsten Interviews führen.

Valentin lebt in Dresden und studiert Jazz. In seinen Kindertagen lernte er seine Bandmitglieder Philipp und Markus kennen und diese Jungs sind eine Symbiose, die den absoluten Erfolg verspricht.


Haben schon als Kinder gerne zusammen gechillt: Valentin (Vocals, Bass) und Philipp (Gitarre)

Mit ihren eigenen Songs haben sie Zebo Adam, den Produzenten von Bilderbuch, für eine Zusammenarbeit begeistern können und das Teamwork in Wien hat der Band viel Spaß gemacht.

Ich kann mir wirklich so gut vorstellen, wie die drei im Club ihre Songs spielen und der Schweiß von der Decke tropft.

Unsere Musikrichtung nennen wir „Cloud Pop“, es ist eine Mischung aus Sing Sang, Rappedidap, Electro mit synthetischen Sounds und einem Hauch der 80er,
so Valentin.

Hört doch mal in das neue Album -Artwork „cloud pop“

Aber auch ihre Videos sind fett und pulsieren voller Energie.
Schaut mal rein, z. B. in Blauer Honig

Wir können es kaum fassen, wie es gerade läuft und schätzen, was wir haben.

Es ist der Wahnsinn, wir haben Lust und so viel Spaß… Ich glaube, es kann keinen krasseren Schub geben, als wenn ein Hobby zur Berufung wird.

Wo ihr die Jungs als nächstes live hören könnt, erfahrt ihr hier.

Hier kommen unsere Fragen und Valentins Antworten – Bühne frei:

  1. WAS WÜRDEST DU AUF EINE EINSAME INSEL MITNEHMEN?
    Meine Freundin, ‘ne Gitarre, mein Mac Book, ‘nen Starkstromgenerator und Kush
  2. WAS DARF IN DEINEM KÜHLSCHRANK NICHT FEHLEN?
    Parmesan
  3. DEIN PERSÖNLICHER, SELBSTGESCHRIEBENER LIEBLINGSSONG?
    Die Melodie von „Im Schlafwaggon
  4. WAS IST DEINE LIEBLINGSBAR IN DRESDEN?
    Hebedas, geile Bar mit bezahlbarem Bier
  5. DEIN ABSOLUTES LIEBLINGSLIED IST…?
    Die Tracks von der EP „Achtung Mensch“ von dem Offenbacher Rapper Nepumuk
  6. WIE STARTEST DU EINEN TAG IM STUDIO?
    Erst frühstücken und dann alle Songs vom letzten Tag anhören und abfeiern
  7. WER WÜRDE DICH IM FILM SPIELEN?
    Mein Phillip sagt immer, dass ich Charlie Sheen ähnle – aber nur vom Aussehen, denn meine Frisur ist identisch. Aber ich feiere auch seinen Lifestyle.
  8. WAS IST DEIN LIEBLINGSGERICHT?
    Pizza Quattro Formaggi
  9. WOHER KOMMT EURE INSPIRATION?
    Da ich viel im Zug sitze und die Landschaft an mir vorbeizieht, lasse ich mich da oft inspirieren, aber auch durch meine Kommilitonen, mein Umfeld und andere Musik.
  10. WELCHE 3 WORTE BESCHREIBEN EUCH AM BESTEN?
    Cloud Pop, jung, Haarspray
  11. WER IST DEIN PERSÖNLICHER HELD?
    Nepumuk – die Musikvideos find ich geil. Der gibt einen Fick auf das, was andere denken.
  12. WO SEHT IHR EUCH IN 10 JAHREN?
    Hoffentlich auf großen Festivalbühnen
  13. WIE FÜHLT ES SICH AN, AUF DER BÜHNE ZU STEHN?
    Am Anfang war das Gefühl, auf der Bühne zu stehen sehr strange und ich hatte Bammel, denn man zeigt sein Inneres. Aber je mehr man dann positives Feedback bekommt, umso besser wird es. Es ist ‘ne Show, es macht Spaß und man kann hart übertreiben.
  14. WAS IST DEIN TIPP FÜR ALLE LESER?
    Mach dein eigenes Ding und scheiß auf andere Meinungen
    Masel tov heißt „Kopf hoch“ und nimm die Dinge, wie sie kommen.

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.