Heimatshoppen  am 7.-9. September in Eisenach CategoriesAllgemein

Heimatshoppen am 7.-9. September in Eisenach

Werbung

Was wäre wenn wir ausschließlich nur noch im Netz unsere Sachen kaufen würden?

Es gäbe keine Büchereien, keine Apotheken, keine Bekleidungsgeschäfte, keine Kinderläden, keine Imker und und und…

Unsere Stadt wäre tot.

Eine Karlstraße ohne Geschäfte, Lehrstand in den Läden, keine Fußgänger in den Strassen, graue Schaufenster.
Eine Stadt voller Rentner die an einem Amazonklotz und
nicht am Bachhaus entlang spazieren.

Es gibt nur noch eine Computerhotline, anstatt persönliche Gespräche.
Eine Arbeitslosenquote, die zum Himmel reicht und gescheiterte Existenzen.
Die Auswanderungsquote in Großstädte würde sich schlagartig verdoppeln und das Arbeitsamt müsste anbauen.


Karlstraße Eisenach

Es klingt hart und natürlich ist das Internet nicht mehr wegzudenken und selbstverständlich bestelle ich mir mal etwas Besonderes.
Das Internet hat viele Vorteile, aber mir geht es hier um den Grundgedanken.
Es geht um uns, denn wir sind dafür verantwortlich nachhaltiger zu denken und zu leben.

Nur wir können unsere Stadt bunter gestalten.
Denn eine persönliche Beratung oder eine zweite Meinung kann man sich einfach nicht im Netz holen, man kann keinen Stoff fühlen,
keinen Geschmackstest machen oder einfach mal durch die Karlstraße schlendern und sich inspirieren lassen.


Bild

Der Kreis schließt sich, wenn Vereine oder Institutionen Spenden sammeln für ihre Projekte…. und wo kommt das Geld her?

Also, beim nächsten Kauf überlegt genau und schaut doch am besten nächstes Wochenende zum „Heimat shoppen“ in unsere Stadt,
denn da findet ihr in jedem Geschäft etwas Feines.
Im Kaufhaus Schwager stellen sich regionale Unternehmer mit ihren Produkten vor. Von Lederwerkstatt und Naturkosmetik bis hin zu Kräutersalzen gibt es einiges zu entdecken.

Aber auch ihr könnt euch bewerben und euch vorstellen, es ist eure Chance euer Netzwerk zu vergrößern und euch zu präsentieren.

Meldet euch jetzt im Kaufhaus Schwager bei Frau Schröer und besprecht euren kostenfreien Stand in der 2. Etage.

Es gibt am 8.9 um 11:00Uhr eine Modenschau und 15:00Uhr eine Theatervorstellung mit den Kleinen aber für weitere Überraschungen ist gesorgt.

Denkt daran Kaufhaus Schwager und all die kleinen Unternehmen bieten euch sichere Arbeitsplätze und das auch noch für eure Kinder.

Text: Christin Suck und Carolin Müller-Wolf
Bilder: https://mapio.net/pic/p-71466532/

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.