Kapstadt, eine Traumstadt // Projektarbeit CategoriesAllgemein · HURRA,DIE POST IST DA

Kapstadt, eine Traumstadt // Projektarbeit

Unbezahlte Werbung

Im Zuge der Projektarbeit des Martin Luther Gymnasiums in Eisenach,
schrieb der 13-jährige Georg Becke einen Artikel über seine Traumstadt Kapstadt, denn sein Ziel ist es nach dem Abschluss der 12. Klasse ein Jahr in Kapstadt zu leben.

Kapstadt

Eine der schönsten und größten Städte Afrikas.

Für Touris ein perfekter Ort, aber wie lässt es sich dort leben?

In Kapstadt gibt es große Wassernot, einer der höchsten Kriminalistenrate weltweit und Armut.

Aber jetzt zum Guten.
Die Gegend ist komplett malariafrei, beherbergte Tiere von denen man in Europa träumt,
Wälder, Flüsse und Trockenheit. Alles auf einem Ort.

Essen, das für uns Europäer wahrscheinlich sehr neu ist z.B. Biltong, ein Trockenfleisch aus luftgetrocknetem Rindfleisch oder Wildfleisch, dazu ein Glas La Mottes und dazu wird Brot serviert,
und alle sind glücklich.

Nicht nur das Essen ist toll, auch die Aktivitäten die man dort machen kann sind umwerfend, wie Safari und Sport.
Nicht weit von Kapstadt ist Treffpunkt zweier Weltmeere. Links der atlantische, rechts der indische Ozean. 
Bekannt ist diese Stadt durch den Tafelberg, von dort aus hat man den schönsten Panoramablick über die Stadt.
Der höchsten Berg von Südafrika ist der Mafadi, mit 3450m ist er sogar höher als die Zugspitze.

Dazu kommen verwachsenen Wälder bis hin zu trockenen Feldern.

Einfach alles, was das Touriherz begehrt.

 

Auch Gefahren spielen hier eine Rolle. Die Ozeane sind erfrischend kühl und
auf den Bergen hohe Hitze. In den Wäldern kann man sich schnell ohne Wanderkarte verlaufen.

 

Hinter jeder Ecke lauert ein anderes Tier, egal ob im Wasser, in freier Wildnis oder auf dem Land.

Die Bekanntesten sind die großen fünf.
Der Elefant, der Büffel, der Löwe, der Leopard und das Nashorn.
Unter dem Wasser ist es der Hai und die Vielzahl an Quallen, die die Leute beeindruckt.

 

Wenn man keine Chance hat, alle diese Abenteuer in der Wildnis zu erleben ,
kann man in Kapstadt auch in ein Aquarium gehen, da gibt es jede Art der Meeresbewohner und man kann sogar auch mit ihnen tauchen.

Aber auch Parks und Zoos sind sehenswert, denn jede Art von Landbewohnern, egal ob klein oder groß, kann man beobachten.

Die Menschen dort sind sehr freundlich.
Wenn man in ein Geschäft oder in ein Restaurante geht, wird man so freundlich
begrüßt, als würde man denken zur Familie zu gehören.
Sie bieten einem alles an, obwohl sie meistens selbst nicht viel haben.

Trotzdem ist der Anblick der Armut erschreckend, wird aber durch die
Gastfreundschaft ausgeblendet.

KAPSTADT UND SÜDAFRIKA: EIN TRAUM, MEIN TRAUM !!!

Text: Georg Becke
Photo by Paul Schindewolf

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.