Ohrringe oder lieber Kirschen? CategoriesAllgemein · Zauberhaft Gesund // von Kopf bis Fuß

Ohrringe oder lieber Kirschen?

Werbung // Apotheke am Nikolaitor

Mmmmhhh…
 Meine Tochter wird vier und fast täglich fragt sie nach Ohrringen, sie will auch so Glitzerohrringe wie ich.
Dieser Mädchentraum verfolgt mich schon seit meiner Kindheit.

Denn wir alle haben doch als erstes die roten, dicken Kirschen über die Ohren gehangen und sind glücklich und barfuss über eine Wiese getanzt.

Aber ab wann wird denn empfohlen Ohrlöcher stechen zu lassen und ist es überhaupt gut durch die kleinen Ohrläppchen zu schießen?
Wer macht das und auf was sollte man achten?

„Mama, alle Freundinnen haben Ohrringe“
liegt sie mir nun andauernd in den Ohren. Der Wortlaut „alle Freundinnen“ ist jetzt zwar leicht übertrieben, trotzdem ist es ihr größter Wunsch.
Meine Schwester hat mit zarten 4 Jahren welche bekommen und schlussendlich haben sich diese Löcher dann auch noch entzündet.
Ich hingegen hatte erst Ohrringe mit 17 Jahren, denn erst da hatte ich mich getraut.

Bei Klein- und Kindergartenkindern besteht die Gefahr, dass sie an den Ohrringen herumspielen und sich dann eine Entzündung bildet.
Kinder können an den Ohrringen hängen bleiben, sodass das Ohrläppchen reißen könnte. Kleinkinder könnten den Schmuck herauspulen und verschlucken.
Das Ohrläppchen wächst noch, und sehr früh gestochene Ohrlöcher sitzen später manchmal nicht mehr an der optimalen Stelle.

Mein Tipp: Wenn dein Kind unbedingt Ohrringe haben möchte

Ich denke, Ohrlöcher sind ein Thema für die Kleinen, wenn sie verstehen, was passiert und wie sie damit umgehen sollen, das ist  natürlich bei jedem Kind unterschiedlich, aber mit sechs/ sieben Jahren wäre für mich eine gute Alternative.
Dafür ist die beste Adresse hier in Eisenach, die Apotheke am Nikolaitor.

OHRRINGE BEI KINDERN, WAS BEACHTET WERDEN MUSS:

  • Unter sechs Jahren müssen die Ohrlöcher unbedingt vom Kinderarzt gestochen werden.
  • Ab sechs Jahren: Sucht euch einen guten Juwelier aus oder besser noch eine Apotheke aus – alles muss rein, steril sein.
  • Bis die Wunde verheilt ist, nur Erststecker verwenden – ratsam sind hier Stecker aus Titan, da diese komplett nickelfrei sind.
    Die Heilung dauert meistens zwischen vier und sechs Wochen.
  • In der ersten Zeit: Nur mit frisch gewaschenen Händen an die Ohrläppchen fassen, nicht damit herumspielen.
  • Am Anfang nicht Haare waschen, nach ein paar Tagen nur mit einem milden Shampoo und gut ausspülen.
  • In den ersten zwei Wochen zweimal täglich mit einer Lösung desinfizieren und reinigen.
  • Gold- und Silberschmuck erst nach der Heilung.

Dann viel Spaß beim glitzern…

 

Photo: Pierre Engelmann

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.