Autor David Gieselmann CategoriesWHO IS WHO!?

Autor David Gieselmann

Heute im Interview der Theaterautor David Gieselmann

Ein Molière von heute oder die heutige und vor allem witzige Version von Max Frisch.
David Gieselmann gehört schon lange in die Riege der zeitgenössischen Autoren.
Nun schreibt der bekannte Theatermann anlässlich zum Reformationsjubiläum das Stück ABLASS exlusiv für das Landestheater Eisenach.

„David Gieselmann schickt eine Bilderbuchfamilie (Vater, Mutter, Tochter, Sohn) auf die Suche nach transzendentalen Wahrheiten. Dabei gelingt es ihm besonders, die Ambivalenz der Figuren deutlich zu machen. Die letztlich reaktionäre Sehnsucht des Sohns nach festen Werten ist Ausdruck seiner im Grunde unschuldigen Sinnsuche. Und die verständnisvolle Offenheit der Eltern erscheint den Kindern unentschieden und kraftlos. Gieselmann nimmt diese weltanschauliche Leere, der sich die junge Generation gegenübersieht, zum Anlass für eine Glaubenskomödie, die in letzter Konsequenz alle gleichermaßen auf die Palme bringt.“ Quelle: Landestheater Eisenach

Foto: Paul-Philipp Braun

Gieselmann wurde in Köln geboren und wuchs in Darmstadt auf. Das Studium Szenisches Schreiben absolvierte er an der Hochschule der Künste Berlin. Während einer Residency in London 1999 entstand sein Welthit Herr Kolpert.
Das Stück wird mittlerweile in Ländern wie Skandinavien, Italien, Griechenland, Frankreich, Polen, Australien und den USA aufgeführt.

„Besser und schwärzer kann eine Komödie nicht sein.“– The Guardian

Es folgten zahlreiche Theaterstücke wie Edward II.: König Bube Dame, Frühstück, Louis und Louisa, Der Wichtigtuer, Die Globen, Container Paris. Sein Stück Über Jungs wurde 2013 auf dem Heidelberger Stückemarkt mit dem JugendStückePreis ausgezeichnet. 2007 verfasste Gieselmann für das Theater Erlangen das Opern-Libretto Onyx Hotel.

Neben dem Schreiben inszeniert David und produziert Hörspiele.
1999 entstand sein Hörspiel Blauzeugen, das zum „Hörspiel des Monats“ gewählt wurde und 2000 bei der „Woche des Hörspiels“ an der Berliner Akademie der Künste den Publikumspreis erhielt.
Seine Hörspiele Der Android (2001) und Caruso duscht (2006) wurden vom WDR produziert.

Gieselmann ist außerdem ein Blogger-Kollege. Mit Charme und vor allem Witz bloggt er auf Popticker über die Phänomene der Popmusik. Herrlisch erfrischend und absolut lesenswert!
Gieselmann lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Hamburg.

Wer David persönlich kennenlernen und sein neuestes Werk live erleben möchte, hat morgen (18.3. 19:30) die Chance den Autor persönlich bei der Premiere der Uraufführung ABLASS am Landestheater Eisenach zu treffen.
Karten sind hier erhältlich.

Hier kommen unsere Fragen an David seine Antworten:
WAS WÜRDEST DU AUF EINE EINSAME INSEL MITNEHMEN?
Eine Gitarre.

 

WAS DARF IN DEINEM KÜHLSCHRANK NICHT FEHLEN?
Käse und Tomatenmark.

 

BIST DU EHER GRÜN ODER BLAU?
Blau.
DEIN ABSOLUTES LIEBLINGSLIED IST…?
„in your eyes“ von Peter Gabriel

 

DEIN GRÖßTES MODEFAUXPAS?
Schwarze Jim-Morrison-Lederhose im Alter von 15 Jahren.
WER WÜRDE DICH IM FILM SPIELEN?
Gary Oldman.

WAS IST DEIN BESTES GEKOCHTES GERICHT?
Maronenrisotto.

WELCHE 3 WORTE BESCHREIBEN DICH AM BESTEN?
Chaotisch, albern, gesellig.

 

WER IST DEIN PERSÖNLICHER HELD?
Ein Bekannter von mir, der nach dem Tod seiner Schwester deren zwei Töchter zu sich nahm und gross zog.

 

WAS VERBINDEST DU MIT EISENACH?
Helene, Boris, Martin.

 

DEIN LIEBSTES THEATERSTÜCK?
Der Nackte Wahnsinn.

 

WO SIEHST DU DICH IN 10 JAHREN?
Als Schauspieldirektor in Darmstadt.
Foto: Paul-Philipp Braun

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.