Ich geh mit meiner Laterne #lutherumzugineisenach CategoriesVERANSTALTUNGEN

Ich geh mit meiner Laterne #lutherumzugineisenach

Zum Reformationsjahr – Eisenach geht mit Luther Laterne

Heute um 14:00 gehts jetzt richtig los – das Reformationsjahr wird eingeläutet. Luther und seine Thesen werden gefeiert und wir begeben uns eine kleine Zeitreise. Das Lutherhaus – frisch aufgehübscht – und der derzeit warm in Bettlaken gehüllte Luther auf dem Karlsplatz, laden alle zum großen Gedenken ein.

Hier gibts die heutigen Termine im Überblick:

14:00 startet der Thüringer Reformationsmarkt auf dem Lutherplatz

16:30 dürfen wir dann einem ökomenischen Martins-Gottesdienst in der Georgenkirche lauschen

16:45 startet der Laternenumzug (vor allem für Kinder) zum Karlsplatz

17:15 wird am Lutherdenkmal eine Andacht abgehalten

18:00 findet auf dem europäischen Stationenweg die Erföffnung des Stationentores statt

18:30 die Illumination der Wartburg

19:30 startet der Festakt der Landesregierung auf der Wartburg

20:00 kommen alle zusammen beim Museumsfest zu Luthers Geburtstag

Wer noch nicht genug hat schaut auf www.eisenach.de vorbei.

Ich freu mich schon auf die leuchtenden Augen der Kinder mit den leuchtenden Laternen.
Ich freu mich auf bekannte Gesichter und einen schönen Marsch durch die Stadt. Wetter hält hoffentlich!

Bis später- habts schön!

 

„Das Reformationsjahr 2017 beginnt in Thüringen bereits im Herbst 2016 in Eisenach – rund um den Geburtstag Marin Luthers am 10. November und den Martinstag am 11. November, der an den Heiligen Martin von Tours erinnert. Das Thüringer Jubiläumsjahr steht unter dem Leitwort „Stimmen der Reformation im Lutherland Thüringen 2017“. Mit dem Eisenacher Martinstag und einer festlichen Eröffnung auf der Wartburg setzt die Thüringer Landesregierung den offiziellen Startschuss für das Jubiläumsjahr 2017 im Freistaat. Die Feierlichkeiten werden unter anderem begleitet von einem Thüringer Reformationsmarkt, der Eröffnung des Europäischen Stationenweges und einem Museumsfest im Lutherhaus.“ Eisenach.de

2 comments

  1. Hier drüben bei uns in Erfurt werden die beiden Martins auch ordentlich zelebriert. Was ich heute erst gelernt habe: Der Hl. Martin ist ein Schutzpatron Erfurts. Ich werde mich nachher auch auf jeden Fall auf den Domplatz begeben, der läutenden Gloriosa lauschen und meine Laterne schwenken (NEIN, dafür ist man NIE zu alt 😉 )

    Ganz, ganz liebe Grüße nach Eisenach,
    Jessi

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.