Türchen #9 CategoriesZAUBERWORT

Türchen #9

„Wie leide ich vor Sehnsucht! Wäre es doch Weihnachten!“ (H.-C. Andersen, „Tannenbaum“) Na, wer oder was würde sich das wohl jetzt wünschen? Richtig, der Tannenbaum! Er erwartet seine „ganze Pracht“ zu Weihnachten und zählt die Minuten, um zu erstrahlen. Wussten Sie schon, dass der erste Tannenbaum angeblich 1510 in Riga auf dem Markt aufgestellt und mit Äpfeln, Nüssen und Spielzeug gemuckt wurde? Wo sonst als aus dem hohen Norden sollte die Tradition des geschmückten Weihnachtsbaums auch herkommen. Wie dem auch sei. Ihr Weihnachtsbaum kommt  in diesem Jahr zu Ihnen. Das Blumenhaus von Sebastian Stahl hat seinen Verkaufsstand in der Schillerstraße 6 (Parkplatz Diako) aufgebaut und bietet dort prächtige Nordmann-Tannen an.
Wenn Du eine geschenkt haben möchtest, dann schreib uns folgenden Kommentar: Welcher Freund/ Freundin kann gar nicht genug Lametta, Kugeln und Figürchen am Baum hängen sehen oder pflegt einen sehr extravaganten Weihnachtsbaum-Brauch. Markiere den- oder diejenige und gewinne das hoffnungsvolle Grün!.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.