Die Murmel // Der Laden für Jung und Alt CategoriesAllgemein · KOOPERATION · SPIELPLATZ · WHO IS WHO!? · ZAUBERHAFTES EISENACH

Die Murmel // Der Laden für Jung und Alt

Werbung // Die Murmel

Die Murmel,

wer diesen Laden nicht kennt, hat etwas verpennt.

Am Johannesplatz befindet sich der verzauberte Laden.
Für mich ist es der Laden vordem ein blaues Klingelfahrrad steht und alle Kinder stehen bleiben und jede einzelne Fahrradklingel testet.
Pssst…. ich auch 😉


Die Eltern schauen während dessen, in die Schaufenster, die liebevoll und thematisch dekoriert sind und die Augen glitzern läßt.

Von großen Handpuppen, über Männerspielwerkzeug und kleinen Holzfiguren ist für jedes Kind etwas dabei.


Denn Claudia Schneeweis, ist der Name nicht Märchenhaft, die Gründerin des Ladens wählt genau aus was sie ihren Kunden anbietet.
Die Spielsachen sollen hochwertig, langlebig und ohne chemische Inhaltsstoffe sein. Genau mit diesen Konzept hat sie ein richtiges Händchen für die schönen kleinen Dinge.

Als sie 2006 die Murmel zum Leben erweckt, kam sie gerade mit ihrer kleinen Tochter und ihrem Mann aus Frankfurt in ihre Heimat zurück.
Voller Ideen und Energie ergab sich eins zum anderen und Claudia eröffnete ihr erstes Geschäft.
Sie hatte keine Ahnung, wie es werden würde, keine Ahnung, was passiert-
aber eins wußte sie genau und zwar was sie in ihrem Geschäft haben will.

Claudia ist nicht nur für ihr Kindergeschäft da, denn sie hilft, unterstützt und organisiert auch in unserer Stadt viele Dinge, die zum bunten Leben und Erhalt beitragen. Von Partys bis zu  Spenden für Vereine und Unternehmen hat sie immer ein offenes Ohr.

Ich nehme mir immer ein Beispiel an Frauen, die etwas bewegen und eine Idee haben und dafür brennen. Wie auch an Claudia, sie ist eine Gründerin mit Herz und das spiegelt sie in Ihrem Laden wieder.

Es ist wichtig die Kinder zu sehen und wie sie sich entwickeln.
Denn weniger ist mehr, der Mensch steht im Vordergrund und nicht die Technik. Wir müssen unsere Kinder motivieren und nicht vor vollendetet Tatsachen stellen. Sie brauchen Freiraum und Spaß.

Dieser kleine Laden, indem man eintaucht und immer wieder in einer anderen Welt zu sein glaubt, voller Zauber und Kindheitserinnerungen, macht einfach Spaß und in jeder Ecke gibt es etwas zu entdecken.

Ich habe nur Sachen im Laden, die ich toll finde und da gehört auch mein Team dazu, auf das ich sehr stolz bin.

Das spürt man, wenn man durch die Regale schlendert und sich inspirieren läßt. Keine aufdringlichen Gespräche und sehr nette Mitarbeiterinnen.

Zu den Fragen:

  1. WAS IST DEIN GEHEIMTIPP?
    Ich höre auf mein Bauchgefühl
  2. BESCHREIBE DICH MIT DREI WORTEN?
    lustig, neugierig und immer offen für Neues
  3. WAS IST DEIN LIEBLINGSSPIELZEUG VON DEINER KINDHEIT?
    mein Monchhichi und Romme ( das habe ich immer mit meinen Eltern gespielt)
  4. WAS GIBST DU DEN ELTERN MIT AUF DEN WEG, DIE IHREN KINDERN ETWAS GUTES TUN WOLLEN?
    Das ist ganz einfach. weniger ist mehr und mit Technik kommen die kleinen noch früh genug in Berührung
  5. WAS LIEBST DU AN EISENACH?
    die Nähe zum Thüringer Wald, viele tolle Menschen leben hier, das historische Erbe und ich finde Eisenach ist ein besonderer Ort, ich  fühle mich wirklich heimisch
  6. WAS IST DEIN LEBENSMOTTO?
    Ich möchte möglichst viel Zeit am Tag glücklich sein
  7. WIE SIEHT DEIN TRAUMURLAUB AUS?
    Im Urlaub verbringe ich am liebsten Zeit mit meiner Familie, entdecke Neues und lese gern
  8. WO SIEHST DU DICH IN ZEHN JAHREN?
    Ich möchte Menschen die Möglichkeit zeigen neue Weg der Heilung zu finden – als Energietherapeut und Couch
  9. WOHER NIMMST DU DIE IDEEN FÜR DEINEN LADEN?
    Ich lasse mich viel auf Messen und von Kollegen inspirieren

 

P.S.: Denkt an das Wochenende vom 7.9 – 9.9, denn da ist  „Heimat shoppen“ und Die Murmel ist auch dabei.

 

 

Photos: Pierre Engelmann (milk and sugar)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.