Hier ist Name Programm // Herr Hoch // Kletterpark in der alten Brauerei CategoriesAllgemein · WHO IS WHO!? · ZAUBERHAFTES EISENACH

Hier ist Name Programm // Herr Hoch // Kletterpark in der alten Brauerei

Als ich letzte Woche mit einer Horte wildgewordener 9 Jährigen, die zum Kindergeburtstag  in der Alten Brauerei zum Klettern war, erinnerte ich mich wie ich damals das erste Mal an einer Wand hing.
Gesichert wie die Kids versuchte ich den steilen Felsen zu erklimmen und muss doch staunen wie selbstverständlich das für die Jungs war.

Ich denke, das Beste am klettern oder Parkour ist, wenn man denkt es geht weder vor noch zurück- aber nur alleine durch seine eigene Willensstärke schafft man es bis zum Ziel und genau das macht für mich dieser Sport aus.

Achtsamkeit gepaart mit Vertrauen und Kraft, eine gute Alternative zu anderen sportlichen Aktivitäten.

Während sich die Kids auf den Weg bis zu der über knapp 7m hohe Hallendecke machten, war es auf einmal Mucksmäuschenstill still.
Alle waren hochkonzentriert und hatten währenddessen wirklich einen mega Spass.

Diese Idee, einen Kletterpark für Eisenach zu erschaffen hatte Herr Hoch und seine Partnerin Frau Schmidt, denn das „Macher-Pärchen“ hat etwas nachhaltiges für uns, und vor allem für unsere Jugend und Touristen aber auch für Teambildungsmaßnahmen und Firmenfeiern, geschaffen.

Denn auch für das Wohl ist in der Küche gesorgt, dieses Konzept von klettern und schlemmen in der gleichen Räumlichkeit finde ich perfekt gelöst.
Gerade als Eltern will man doch mal seine Ruhe haben, aber doch die Kids im Auge behalten.
Und nicht nur das, es gibt wahrscheinlich nicht nur für mich eine Überraschung, denn die Dachterrasse wird zum Brauereifest am 8.Juni eröffnet.

Dieser Ort erzählt nicht nur eine lange Geschichte, sondern es wird eine neue geschrieben.

Ohne unsere tollen Mitarbeiter, wäre diese Projekt nicht möglich.

An der alten Brauerei wurde schon seit 2011 gewerkelt und die Eröffnung der Kletterhalle war bereit 5 Jahre später.
Völlig ruiniert waren die Gebäude. Schäden soweit das Auge blickt und vor lauter Renovierungsarbeiten, war es schwer den Anfang zu finden.

   

Das letzte Bier wurde 2007 in dieser Location gebraut und das 179 Jahre lang, damals musste sogar das Eis zur Kühlung aus dem Prinzenteich geschlagen werden.

Unglaublich, wenn man diese Entwicklung der Technik beobachtet.

Aber nicht nur dies war eine Herausforderung, sondern auch die statische Betonsanierung. Hunderte von Auflagen müssen erfüllt werden und durch die nagelneue Lichtkuppel wurde mit einem Kran das aus 50 Stämmen konstruierte  Klettergerüst gelassen.

Ich glaube, hätten die 2 das vorher gewußt, was auf sie zukommt- wären sie weggerannt.

Ich finde es beeindruckend, was die 2 auf die Beine gestellt haben und nicht nur das. Gerade wird schon am nächsten Projekt rangeklotzt. Ein Hostel und Pension ist am entstehen.

19 Zimmer und 80 Betten, für Schulklassen und Familien aber auch für Kurzurlauber, an alle ist gedacht.

Aber schaut doch mal am 8., 9. oder 10. Juni in die heiligen Hallen.
Denn da ist Tag der offenen Tür und die Kinder können sich in der Kletterhalle ausprobieren.

 

Nun kommen wir zu den Fragen an Herr Hoch:

  1. WAS NIMMST DU MIT AUF EINE EINSAME INSEL?
    Sonnencreme
  2. WAS DARF IN DEINEM KÜHLSCHRANK NICHT FEHLEN?
    Obst für meine Frau, Käse, Wurst und Bier für mich
  3. BESCHREIBE DICH MIT 3 WORTEN?
    zielstrebig, ehrgeizig, akkurat
  4. WAS IST DEINE MOTIVATION?
    aus der Ruine etwas Schönes zu machen
  5. WAS I ST DEIN LIEBLINGSBIER?
    Das Eisenacher, denn ich mag es nicht  nur sehr gerne, sondern vertreibe es auch.
  6. WAS WAR AUF DIESER BAUSTELLE IHR GRÖßTER ÄRGER?
    Leider keine Unterstützung von Denkmalschutz
  7. AUF WAS SIND SIE BESONDERS STOLZ?
    Auf meine Mitarbeiter
  8. MIT WEM WÜRDEST DU GERNE MAL IM FAHRSTUHL STEHEN?
    mit meiner Frau
  9. WAS MAGST DU IN EISENACH BESONDERS?
    schöne grüne Stadt, es ist kulturell viel zu erleben und die gute Autobahnanbindung
  10. WO SIEHST DU DICH IN 10 JAHREN?
    Auf meinem Gelände, mit dem Überblick auf die Location vom Hostel, Kletterpark und Parkplatz
  11. WIE SIEHT DEIN PERFEKTER URLAUB AUS?
    an der Ostsee mit dem Fahrrad, Strand, wandern und essen

MerkenMerken

MerkenMerken

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.