Mein Tag bei der Fashion Week Berlin // Lana Mueller CategoriesAllgemein · FASHIONEASTAS

Mein Tag bei der Fashion Week Berlin // Lana Mueller

Unbezahlte Werbung

Letzte Woche, vom 3.-7. Juli, war es wieder soweit,
internationale Modedesigner stellten ihre neue Kollektion
auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin (MBFW) vor.
Seitdem ich denken kann, wollte ich einmal dabei sein, mir anschauen, wie wunderschöne Frauen im neuen Design und Mode von Morgen über den Laufsteg schweben.
Dieses Jahr ist mein Traum in Erfüllung gegangen.

Aber die wichtigste Frage, die ich mir stelle, was sind die neuen Trends für den kommenden Frühling/ Sommer 2019?

Aber später mehr dazu.
Vergangen Donnerstag konnte ich zur Hash Mag Blogger Lounge nach Berlin gehen,
da stellen sich ausgewählte Unternehmen vor, wie Kosmetikfirmen, Getränkeunternehmen und Modelabels.
Wir durften testen, probieren und uns daran erfreuen, was in Zukunft auf uns wartet.

Und weil ich ja schon in Berlin war, warum nicht gleich auch zu Lana Mueller,
die an diesem Tag ihre neue Kollektion vorstellte.

Ihre Vorführung fand im EWerk in Berlin Mitte statt. Geschmückt wurde der Eingang mit wundervollen Blumen und Palmenblättern, glamourös ist kein Ausdruck, überall wimmelte es von Fotografen, Securitys und Fashioistas.
Nur wunderschöne Menschen in noch schöneren Klamotten, von Topmodels wie Franziska Knuppe und Fashionbloggerin Masha Sedgwick, alle waren da.

 

Photo by Pierre Engelmann

Fashion, Fashion, Fashion, egal wo mein Auge hinsah.
Da musste ich natürlich mithalten und kaufte mir passend zum Sommer meinen neuen Lieblingsanzug 😉

Inmitten von internationalem Fachpublikum und viel Prominenz, saß ich und es war wie in meiner Vorstellung.
Der Dj haute harte Tec in die Boxen und die Fotografen stapelten sich am Ende des Laufsteg.

Das Licht ging aus und im gleichen Moment liefen die Models elfengleich über den Steg.

              

Meine Gedanken drehen sich nicht nur um diese 30 Minuten- Show, sondern was für eine Leidenschaft und Liebe dahinter steckt.
Wie lange arbeitet wohl ein Designer an seiner Kollektion?

Es ist wahrscheinlich ein ewig langer Prozess, wie auch Lana, die sich von Äthiopien inspirierten lies.
Ihre Kollektion nannte sie „Windrose“, sie fasst ihre Inspiration als eine „äthiopische Frau, die durch ein Feld läuft“, zusammen.

Mit all den bunten Stoffen und ihren typisch romantischen Kleidern und Blusen, drapiert und fluffig, aus Chiffon und Krepp, verzaubert sie die Models in einen eher klassisch-femininen Look.
Ihre Farbwelt ist von der Natur Äthiopiens inspiriert, in Form von Braun- und Beigetönen, zusammen mit kräftigen, pinken Akzenten wie die Blüten.
Ich bin mehr als begeistert und würde mir liebend gerne einen großen Teil der Kollektion zulegen.

 

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.